Nordkirche - PTI

Nordkirche - PTI

Unsere Empfehlung: Zeitschrift "Grundschule Religion"

In vielen unserer Klassen sind Kinder verschiedener Nationalitäten auf der Suche nach einer neuen Heimat. Viele von ihnen haben die Erfahrung von Flucht, Vertreibung, Krieg und Hunger machen müssen. Dies muss nicht nur, aber auch Thema im Religionsunterricht sein.

Für religiöses Lernen können Fragen nach dem Fremdsein und Umgang mit dem Fremden eine wichtige Bedeutung haben. Die Kinder sollen eine Vorstellung davon bekommen, was es bedeutet, seine Heimat, Familie und Freunde zu verlassen und in einem Land fremd zu sein. Sie sollen in Ansätzen Zusammenhänge und Hintergründe verstehen und Flüchtlingen vorurteilsfrei begegnen. So können sie angeregt werden, eine neue Gastfreundlichkeit zu entwickeln.

 

Themen der Unterrichtsbeiträge sind unter anderem:

  • Jesajas Aufruf zum solidarischen Umgang mit Flüchtlingen (Jes 16,3 f.)
  • „Bestimmt wird alles gut“ (Kirsten Boie): Die Geschichte zweier syrischer Flüchtlingskinder
  • Was Hagar und Ismael auf ihrer Flucht in der Wüste erleben
  • „Karlinchen“ (Annegert Fuchshuber), ein Kind auf der Flucht


 

Materialien:

  • eine Erzählung zu Jesajas Aufruf zum solidarischen Umgang mit Flüchtlingen (8 Seiten)
  • Materialheft „Kinder auf der Flucht: Gespräche mit Kindern führen“ (8 Seiten)


Inhaltsverzeichnis zum Download

Weitere Informationen und Bestellung