Nordkirche - PTI

Nordkirche - PTI

Arbeit mit Kindern

Informationen zum Arbeitsgebiet

© Kablonk Micro - fotolia.com © Kablonk Micro - Fotolia

Die evangelische Kirche engagiert sich in vielfältiger Weise für Kinder und in der Arbeit mit Kindern. Diese Bandbreite schlägt sich in einer Vielzahl von Formaten nieder, in denen Kinder in Kindertageseinrichtungen, Schulen und/ oder Evangelischen Kirchengemeinden Aneignungsräume eröffnet werden, um eine eigene Religiösität zu entdecken und entwickeln. 

Das PTI der Nordkirche bietet Fort- und Weiterbildungen an, die sich an Pastor_innen, Diakon_innen, Gemeindepädagog_innen und Erzieher_innen  sowie in Einzelfällen auch an ehrenamtliche Mitarbeiter_innen in der Arbeit mit Kindern richten. Ziel dieser Veranstaltungen und Angebote ist es, Mitarbeiter_innen in der Arbeit mit Kindern zu unterstützen und zu professionalisieren.

Die EKD hat 1994 zu einem Perspektivenwechsel aufgerufen, um Kinder als Akteure, mit ihren eigenen Interessen und Bedürfnissen, Gaben, Fähigkeiten und Entwicklungspotenzialen in den Blick zu nehmen und die Praxis danach auszurichten. Vor diesem Hintergrund sind die Veranstaltungen und Angebote theologisch-pädagogisch und sozialwissenschaftlich verortet und reflektiert. Im Zentrum von Fort- und Weiterbildung sowie von Praxisberatung stehen dabei die  Lebenswelten, Lebenslagen und Lebensläufe von Kindern, und die Arbeit mit ihnen und für sie. Dies spiegelt sich in Praxisthemen, Konzepten und Methoden nieder, zu denen das PTI der Nordkirche einlädt.