Nordkirche - PTI

Nordkirche - PTI

Evangelische Schulen

Informationen zum Arbeitsgebiet

© Christian Schwier - fotolia.com © Christian Schwier - Fotolia

Qualifizierung von Lehrerinnen und Lehrern an evangelischen Schulen

Lehrende an evangelischen Schulen stellen sich täglich neu der anspruchsvollen Aufgabe, eine Schulkultur mitzugestalten, in der erfahrbar werden kann, was es aus evangelischer Perspektive heißt, in Freiheit und Verantwortung selbstbestimmt miteinander zu leben, zu lernen und zu handeln. Um sie dabei zu unterstützen, bietet das PTI in Kooperation mit der ev. Schulstiftung der Nordkirche Lehrer_innen und Erzieher_innen an evangelischen Schulen Fortbildungsmaßnahmen an, die dazu beitragen, alle am Schulleben Beteiligten in ihren persönlichen, sozialen und religiösen Kompetenzen zu stärken. Sie wollen insbesondere dabei unterstützen, eine authentische und reflektierte Religiosität in dialogischer Auseinandersetzung mit der christlichen Tradition zu entwickeln und auf der Basis eines protestantischen Menschenbildes Sicherheit in der Gestaltung einer reformpädagogisch geprägten Lernkultur zu gewinnen, in der Heterogenität als pädagogische Chance bejaht und genutzt werden kann.

Ansprechpartnerin ist Carmen Bohnsack. In Zusammenarbeit mit dem Stiftungsvorstand koordiniert und konzipiert sie, orientiert an den Qualitätskriterien der EKD, bedarfsgerechte Fortbildungsreihen, Tagesveranstaltungen, pädagogisch/theologische Fachtage und Abrufangebote für schulinterne Fortbildungen. Gern steht sie Ihnen zur individuellen Beratung und Vermittlung von SchiLF-Angeboten zur Verfügung.